Bundesweites Netzwerktreffen „Gartenschauen als Lernorte für Nachhaltigkeit“ am 19. / 20. März 2020 in Neuenburg am Rhein

Gartenschauen werden zunehmend als besondere Lernorte für Nachhaltigkeit erkannt. In ihnen schlummert eine Vielfalt noch nicht erschlossener Bildungspotentiale. Mit einem bundesweiten Symposium im September 2019 auf der Bundesgartenschau Heilbronn wurde auf diese Potentiale aufmerksam gemacht und ein lebendiger Dialog zwischen Akteuren der Agrar-, Umwelt und Nachhaltigkeitsbildung und den Veranstaltern von Gartenschauen gestartet. Mit dem 1. Netzwerktreffen in Neuenburg am Rhein – hier findet im Jahr 2022 eine Landesgartenschau statt – soll dieser Dialog fortgeführt und verstetigt werden.

Eingeladen sind Akteure, die sich auf kommunaler, landes- und bundesweiter Ebene in der Bildung für nachhaltige Entwicklung bzw. sich in der Umwelt- und Agrarbildung engagieren. Das Netzwerktreffen bietet Ihnen interessante Keynotes und vielfältige Möglichkeiten der Mitarbeit und Diskussion und des persönlichen Erfahrungsaustauschs. Bitte merken Sie sich den Termin vor und geben sie ihn an Interessierte weiter. Veranstalter ist das Fachgebiet Fachdidaktik an der Humboldt-Universität zu Berlin in Zusammenarbeit mit der Landesgartenschau Neuenburg am Rhein 2022 GmbH und der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH. Die Veranstaltung wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) finanziell gefördert.